Medaillen

 

 

Die Anwandter-Medaille wird seit 1962 an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch einen beispielhaften Einsatz für die deutsch-chilenischen Gemeinschaft besondere Verdienste erworben haben. Die stille, nicht nach außen hin glänzende Kleinarbeit soll genauso berücksichtigt werden, wie die hervorragende Einzelleistung.
Diese Auszeichnung wird während der Jahrestagung verliehen.

Hier

Die Philippi-Plakette wird seit 1975 an ausländische Persönlichkeiten verliehen, die sich in Chile aufhalten und sich um die kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Chile und Deutschland verdient gemacht haben.

Diese Auszeichnungwird von Fall zu Fall überreicht.

Hier

 

 

Der “Orden Vicente Pérez Rosales” wird seit 1989 an Persönlichkeiten mit deutschem Familienhintergrund verliehen, die Hervorragendes für die chilenische Gesellschaft geleistet haben.
Die Verleihung dieses Ordens ist an kein Datum gebunden und erfolgt einmal im Jahr.

Hier

 

Die “Arturo-Junge-Medaille”, wird seit 2012 an chilenische oder deutsch-chilenische Persönlichkeiten verliehen, die sich für Kunst und Kultur innerhalb der deutsch-chilenischen Gemeinschaft eingesetzt haben.
Diese Auszeichnung wird von Fall zu Fall überreicht.

 

Hier